Strauss Innovation

Räumungsverkaufs- und Filialschliessungsprogramm mit Mindestgarantie

 

 

Hintergrund der Transaktion

 

  • Strauss Innovation, ein Handelsunternehmen, das sich auf Mode, Möbel, Accessoires, Weine und Süßwaren zu einem attraktiven Preis spezialisiert hat, wollte sich von 17 seiner Filialen trennen. Nach einem Ausschreibungsprozess, wurde GA Europe ausgewählt, den Filialschließungsprozess von April 2014 bis Juli 2014 zu steuern.
  • Strauss Innovation befand sich zu diesem Zeitpunkt in einem Schutzschirmverfahren in Eigenverwaltung.
  • GA Europe übernahm die Steuerung von 17 Filialen einschließlich circa 10 Mio. € Warenbestandswert zum Verkaufspreis.

 

 

Eckpunkte der Handelsphase

 

  • GA Europe setzte ein kleines erfahrenes Steuerungsteam, das sowohl in der Zentrale, als auch in den Filialen tätig war, sowie ein spezialisiertes dezentrales Team aus deutschen Handelsexperten in den Filialen ein.
  • Wie in allen bisher durchgeführten Filialschließungsprogrammen, organisierte GA Europe die POS Werbung, die tägliche Rabatt- und Bestandssteuerung auf Filialebene, sowie die Räumung und Schließung der Filiale nach dem letzten Handelstag.
  • Die Filialen wurden über einen Zeitraum von 9 Wochen in 2 Phasen geschlossen.

 

 

Ergebnisse

 

  • Die Filialschließung erfolgte in partnerschaftlicher Zusammenarbeit mit den Strauss Innovation Mitarbeitern, sowohl auf Management- und Filialebene. Durch den kunden- und mitarbeiterorientierten Ansatz von GA Europe, gab es keine Negativpresse.
  • Das Strauss-Management hat besonders die sehr gute Zusammenarbeit von GA Europe mit dem Strauss-Team, sowohl auf Filialebene, als auch auf Zentral- und Managementebene hervorgehoben. GA Europe hat über die gesamte Phase des Räumungsverkaufsprozesses sein deutsches Team sensibel in das laufende Strauss-Innovations-Geschäft integriert.
  • Letztendlich konnten noch erhebliche Volumina an Restanten aus Fortführungsfilialen über die Schließungsfilialen im selben Zeitraum erfolgreich abverkauft werden.